Apothekenmuseum Weißenburg

Stiftung Kohl'sche Einhorn-Apotheke

Material- und Kräuterkammer

In der „Historischen Material- und Kräuterkammer“, strömt aus Schubladen und Schränken der Geruch von getrockneten Heilkräutern und Gewürzen. Gerätschaften wie Kräuterhackbrett, Wiegemesser, Häckselmaschine,und Mörser zeigen die Verarbeitung der Heilpflanzen.

Image2.jpg

Hier herrscht eine besondere Atmosphäre! In unzähligen Schubladen und Standgefäßen werden Heilpflanzen, Mineralien und Harze aufbewahrt. Der Vorrat an Flaschen, Etiketten, Tüten und Korken wurde auch in der Kräuterkammer gelagert.

 

Kräutertisch.jpg

Auf dem großen Tisch in der Mitte des Raumes werden das Abwiegen auf der Balken- und Handwaage sowie die Zubereitung von Teemischungen gezeigt.

Botanisiertrommel1.jpg

Das Sammeln verschiedener Heilkräuter mittels einer Botanisiertrommel und das Anlegen eines Herbariums zur Bestimmung und Beschreibung von Heilpflanzen gehörten zur Grundausbildung eines jeden Apothekers.

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung